Skip to main content

✓ ✓ ✓ Alles rund ums Backen ✓ ✓ ✓

Leckere Donut Rezepte

Donuts mit Schokoladenglasur

Bei Donuts mit Schokoladenglasur handelt es sich um ein amerikanisches Donutrezept, für das folgende Zutaten benötigt werden:

  • 260 Gramm Mehl
  • 250 ml Milch
  • 130 Gramm Zucker
  • 3 Eier
  • 1 Päckchen Backpulver
  • ca. 5 Esslöffel Öl
  • 1 Prise Salz
  • 200 Gramm Schoko-Fettglasur

Eier und Zucker werden zu einer cremigen Masse verrührt. Anschließend werden unter ständigem Rühren Milch, Öl und Salz untergemischt. Mehl und Backpulver werden zum Schluss untergerührt. Während der Teigherstellung wird die Schoko-Fettglasur in einem Wasserbad erhitzt und ab und zu umgerührt.

Die Teigmischung wird in die Backformen des Donutmakers gefüllt und nach Ablauf der angegebenen Backzeit werden die fertigen Donuts entnommen.

Anschließend wird die Oberseite des Gebäcks mit der Schokoglasur bestrichen. Alternativ können die Donuts mit einer Hälfte in die Glasur getunkt werden, bevor sie zum Abkühlen an einem kühlen Ort gelagert werden.

Donuts mit Schokoladenglasur

Donuts mit Schokoladenglasur

Marmordonuts mit Puderzuckerüberzug

Marmordonuts werden nach einem Original Donut Rezept hergestellt, das durch die Zugabe von Kakaopulver leicht abgewandelt wird. Folgende Zutaten werden für die Herstellung dieser Donuts benötigt:

  • 130 Gramm Mehl
  • 75 Gramm Zucker
  • 100 ml Milch
  • 3 Esslöffel Öl
  • 2 Eier
  • 1 Teelöffel Vanillezucker
  • 1 Teelöffel Backpulver
  • 1,5 Esslöffel Kakaopulver
  • 100 Gramm Puderzucker
  • 1 Prise Salz

Mit einem Schneebesen oder Rührgerät werden Zucker, Eier und Salz zu einer cremigen Masse verrührt, bevor der Vanillezucker untergemischt wird. Anschließend werden unter ständigem Rühren Mehl und Backpulver untergehoben. Danach wird die Teigmischung in zwei gleich große Teile geteilt.

Das Kakaopulver wird in Milch aufgelöst. Dann wird jeweils eine Hälfte des Teiges mit Milch und die andere mit Kakao vermischt.

Die Backformen des Donutmakers werden jeweils zur Hälfte mit einer Teigmischung befüllt und entsprechend der Herstellerangabe ausgebacken. Nach Abschluss des Backvorganges werden die Donuts mit Puderzucker bestreut und damit servierfertig gemacht.

Nutella-Donuts mit Orangenglasur

Für die Herstellung von Nutella-Donuts mit Orangenglasur werden folgenden Zutaten benötigt:

  • 150 Gramm Mehl
  • 75 Gramm Zucker
  • 2 Eier
  • 100 ml Milch
  • 1 Päckchen Vanillezucker
  • 3 Esslöffel Öl
  • 2 Teelöffel Backpulver
  • 3 Teelöffel Kakaopulver
  • 3 Esslöffel Nutella
  • 1 Prise Salz

Für die Glasur:

  • 100 Gramm Puderzucker
  • Orangensaft nach Bedarf
  • gehackte Mandeln und Haselnüsse nach Bedarf

Die Zubereitung des Teiges erfolgt bei diesem Donut Rezept für Donutmaker durch das Vermischen aller Zutaten. Zuerst werden Zucker und Eier zu einer cremigen Masse verrührt, bevor der Vanillezucker untergemischt wird. Anschließend werden Mehl, Öl, Backpulver und Kakaopulver hinzugefügt und unter Zugabe von Milch untergerührt.

Die Nutella-Creme wird zum Schluss unter ständigem Rühren zugegeben. Die fertige Mischung wird in die vorgesehenen Formen des Donutmakers gefüllt, nachdem das Gerät die erforderliche Betriebstemperatur erreicht hat.

Während die Donuts ausbacken werden Puderzucker und Orangensaft verrührt. Nachdem die fertigen Donuts abgekühlt sind, wird die Glasur auf das Gebäck gestrichen. Zum Schluss werden die gehackten Nüsse und Mandeln über die zähflüssige Glasur gestreut.

Quarkdonuts mit Schokoüberzug

Für dieses Mini Donut Rezept werden folgende Zutaten benötigt:

  • 150 Gramm Weizenmehl
  • 50 Gramm Hafermehl oder Instant-Haferflocken
  • 3 Teelöffel Backpulver
  • 180 Gramm Fruchtjoghurt mit Erdbeer-, Himbeer- oder Bananengeschmack
  • 4 Esslöffel Öl
  • 40 Gramm Zucker
  • 4 Esslöffel Wasser
  • 1 Prise Salz
  • 150 Gramm Schoko-Fettglasur

Zu Beginn der Teigherstellung werden bei diesem Rezept für Donuts das Weizenmehl und das Hafermehl gründlich mit dem Backpulver vermischt. Anschließend werden das Öl, der Fruchtjoghurt, der Zucker, das Wasser und das Salz hinzugegeben.

Die Mischung wird verrührt, bis ein fester Teig entsteht. Nachdem der Donutmaker Betriebstemperatur erreicht hat, wird der Teig in die vorgesehenen Backmulden gefüllt und ausgebacken.

Die Minidonuts können sofort in lauwarmem Zustand verzehrt oder vorher mit einer Schokoglasur überzogen werden. Dazu wird die Schoko-Fettglasur in einem Wasserbad erhitzt und die Donuts werden nach einer kurzen Abkühlphase mit dem Schokoguss überzogen.

Schokodonuts mit Zitronenglasur

Folgende Zutaten werden für Schokodonuts mit Zitronenglasur benötigt:

  • 80 Gramm Zucker
  • 1 Prise Salz
  • 1 Ei
  • 150 ml Milch
  • 130 Gramm Mehl
  • 1 Esslöffel Öl
  • ½ Päckchen Backpulver
  • 1 Päckchen Vanillezucker
  • 2 Esslöffel Kakaopulver

Für die Glasur:

  • 100 Gramm Puderzucker
  • Zitronensaft nach Bedarf
  • Zuckerstreusel nach Bedarf
  • gehackte Mandeln

Zunächst werden bei diesem Donut Rezept für den Donutmaker der Zucker und das Ei cremig verrührt, bevor das Öl, die Milch und das Salz hinzugegeben werden. Anschließend kommen das Mehl, das Backpulver und der Vanillezucker hinzu. Nachdem die Zutaten gut vermischt wurden, kommt das Kakaopulver in den Teig.

Die fertige Masse wird in die Formen des Donutmakers gefüllt und nach den Herstellerangaben ausgebacken.

Währenddessen werden Puderzucker und Zitronensaft zu einem streichfähigen Überzug verrührt, der nach einer kurzen Abkühlphase auf die Donuts gestrichen wird. Gehackte Mandel und Zuckerstreusel werden abschließend darüber gestreut.

Mehr Informationen um den Donut


Ähnliche Beiträge